Kühlende Kräuter: ideal bei Sommerhitze

Im Sommer ist es besonders wichtig viel zu trinken. Wasser ist der Durstlöscher Nummer 1 und für deinen Körper besonders wertvoll. Um dein Wasser geschmacklich etwas aufzupimpen, kannst du Kräuter hinzufügen. Die wirken sich nicht auf deinen Blutzuckerspiegel aus, können deinem Körper aber eine zusätzliche Abkühlung verschaffen.
Kühlende Kräuter

Kühlende Kräuter

Kühlende Kräuter gibt es reichlich. Im folgenden stelle ich dir deshalb die Kräuter vor, die noch mindestens einen weiteren Vorteil in Sachen Frauengesundheit mit sich bringen. So können dafür sorgen, dass du besser schläfst, deine Stimmung ausgeglichener ist oder du weniger Hitzewallungen hast.

1. Zitronenmelisse (Melissa officinalis)

Wenn die Hitze an deinen Nerven zehrt, dann empfehle ich dir die Zitronenmelisse. Denn sie kühlt dich nicht nur innerlich, sondern sie wirkt aus ausgleichend auf deine Stimmung. Diese leicht beruhigende Eigenschaft kannst du dir besonders abends zunutze machen, um besser einzuschlafen.

Mein Tipp:

Zitronenmelisse schmeckt in Kombination mit Gurke besonders erfrischend.

2. Salbei (Salvia officinalis)

Salbei ist nicht jedermanns Sache. Dabei ist er ein wahres Allround-Talent, wenn es um die Gesundheit geht. So kannst du Salbei bei Erkältungskrankheiten anwenden und als Gurgelmittel bei Halsschmerzen. Und der kühlenden Effekt hilft dir sogar bei Hitzewallungen und Schweißausbrüchen, die nichts mit den sommerlichen Temperaturen zu tun haben. Salbeihydrolat kannst du zusätzlich als Deo oder kühlendes Körperspray verwenden. 

Mein Tipp:

Salbei kannst du sehr gut zusammen mit etwas Limettensaft aufgießen.

3. Grüne Minze (Mentha spicata)

Minze ist der Klassiker, wenn es um den Frischekick in Getränken geht. Nun hat eine Studie gezeigt, dass Tee aus grüner Minze, den Testosteronspiegel senken kann. Gleichzeitig konnte ein Anstieg der Fruchtbarkeitshormone FSH (Follikel-stimulierendes Hormon) und LH (Luteinisierendes Hormon) gemessen werden. Diese Wirkung ist für Frauen mit erhöhten Testosteronspiegeln im Verlauf der Wechseljahre interessant sowie für Frauen, die am Polyzystischen Ovarialsyndrom (PCOS) leiden.

Mein Tipp:

Zu grüner Minze kannst du super Zitrone kombinieren.

4. Brennnessel (Urtica dioica)

Brennnessel wirkt erfrischen und belebend. Zudem kurbelst du deinen Stoffwechsel an und unterstützt deinen Körper bei der Blutbildung. Das ist insbesondere bei langen und starken Blutungen unterstützend wichtig.  Keine Angst: Brennnesselblätter als Kaltauszug schmecken weniger intensiv als die üblichen Brennnesseltees. Dazu nutzt du frisch gepflückte Blätter aus dem oberen Teil der Pflanze und gießt sie mit kaltem Wasser auf. Diese Mischung solltest du für mindestens 8 Stunden, am  besten über Nacht ziehen lassen.

Mein Tipp:

Du kannst dein Brennnesselwasser mit frischem Ingwer pimpen.

5. Basilikum (Ocimum basilicum)

Basilikum kann viel mehr als nur unsere Pasta würzen. So kann es Migräne lindern und die Nerven beruhigen. Bei Regelschmerzen kann dir Basilikum mit seiner krampflösenden Eigenschaft helfen.  

Mein Tipp:

Basilikum allein schmeckt schon super im Wasser und bringt gleich ein bisschen Urlaubsfeeling. Aber zusammen mit ein paar aufgeschnittenen Erdbeeren (für den besonderen Frische-Kick kannst du auch TK-Erdbeeren verwenden) wird es dir nicht mehr schwer fallen, genug zu trinken 😉.

Hol dir den Detox-Tagesplan inkl. Rezepten
und befreie dich von Ballast.
Detox Rezepte

Rezepte für deinen Detox Tagesplan

Du stehst dann automatisch auf der Warteliste für mein Detox-Onlineprogramm. Dort zeige ich dir, was du tun musst, um dein hormonelles Chaos in den Griff zu bekommen: Schritt für Schritt, für mehr Leichtigkeit in deinem Leben.

Meine E-Mails erreichen dich über den Anbieter GetResponse. Im Datenschutz erfährst du mehr. Nach der Anmeldung erreicht dich  mein Newsletter mit richtig guten Tipps. Eine Abmeldung ist jederzeit durch einen Klick möglich.

Gesundheitsexpertin Kerstin Eickes

Ich bin Kerstin, Expertin in Sachen Frauengesundheit und Hormonbalance. Als ganzheitliche Ernährungsberaterin bin ich seit vielen Jahren tätig und bilde mich ständig weiter. Mir ist es wichtig, dass Frauen sich nicht mit ihren Beschwerden abfinden, sondern ihre Gesundheit selbst in die Hand nehmen. 

Derzeit helfe ich dir mit:

1.Meinem individuellem 1:1 Coaching für deine Hormonbalance und dein Wohlfühlgewicht.

2.Meinem Body-Booster Detox Programm. Dort zeige ich dir, was du tun musst, um dein hormonelles Chaos in den Griff zu bekommen: Schritt für Schritt hin zu mehr Leichtigkeit in deinem Leben. Das Programm öffnet 2-3x im Jahr seine Türen. Melde dich gerne auf der Warteliste an und profitiere vom Wartelisten-Bonus.

3. Meinem Buch „Der Zyklus-Kompass“ :  Das Buch navigiert dich wie ein Kompass durch den Hormon- und Ernährungsdschungel. Aber nicht nur Ernährungsfehler und Nährstoffmängel, sondern auch Stress, überlastete Entgiftungsorgane oder falsches Training können ein hormonelles Ungleichgewicht verursachen und werden deshalb im ganzheitlichen Ansatz mitberücksichtigt.

4.Meinem Online Kurs „Tschüss Hektik und Wehwehchen“, den ich mit meiner lieben Kollegin Melanie Binder ins Leben gerufen habe. Damit du wirklich entspannter und gesünder im Alltag lebst. Und es dir nicht nur wünschst. 

Abonniere meinen Newsletter, um weitere Infos und Impulse von mir zu erhalten.  

Facebook
LinkedIn
Pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Detox Tagesplan

Hol dir den Detox Tagesplan

Meine E-Mails erreichen dich über den Anbieter GetResponse. Im Datenschutz erfährst du mehr. Nach der Anmeldung erreicht dich 2-4 mal im Monat mein Newsletter mit richtig guten Tipps. Eine Abmeldung ist jederzeit durch einen Klick möglich.