Sonja: „Die ersten Kilos sind runter und mir geht es super!“

Sonja ist Anfang Oktober 2020 ins RE.START Coaching bei mir gestartet. Ich habe sie nun gut 6 Wochen später interviewt. Du erfährst, was im Coaching passiert ist, Welche Hürden sie zu meistern hatte und wie es Sonja heute geht.
Krafttraining bei RE.START Coaching

Ein Interview, das dir Mut machen soll: Sonja hat es geschafft und du kannst es auch schaffen

Sonja, du hast vor gut 4 Monaten ein RE.START Coaching bei mir begonnen. Wie geht es dir heute?

Die ersten Kilos sind runter – und das war gar nicht der Plan – und mir geht es super!!

Es ging dir gar nicht so sehr ums Gewicht sagst du: Was hat dich am meisten gestört, bevor du mich kontaktiert hast?

Noch im Herbst hatte ich regelmäßig Migräne und starke Zyklusprobleme. Mein Blutdruck ist trotz Medikamenten gestiegen. Und auch meine Blutwerte – insbesondere der, von der Leber – waren nicht in Ordnung.

In erster Linie ging es mir darum , meine Werte  zu verbessern und meine Beschwerden in den Griff zu bekommen. Der nette Nebeneffekt war, dass ich auch an Gewicht verloren habe.

Hast du denn vorher schon einmal etwas unternommen, um dein Ziel zu erreichen?

Natürlich habe ich in der Vergangenheit einiges unternommen: Weight Watchers, Beratungsgruppen und Shake-Kuren. Ich war sogar bei einer Heilpraktikerin mit Blutanalyse und allem drum und dran. Nichts hat nachhaltig geholfen.

Jetzt bin ich glücklich, dass meine Freundin mir dich empfohlen hat!

Wie war der Start des Coachings für dich?

Ich habe mich direkt sehr gut aufgehoben gefühlt. Ich konnte dir von Anfang an meine Fragen stellen.

Natürlich hatte ich auch einige Bedingungen: Was ich gar nicht möchte oder in welchen Bereichen ich nicht bereit bin, mich einzuschränken.

Das alles hast du berücksichtigt und für mich eine optimale Zusammenstellung gefunden. Ich habe mich nie unter Druck gesetzt gefühlt. Du konntest mich immer motivieren, durchzuhalten.

Du hast mir schon nach kurzer Zeit erzählt, dass du mehr Energie hast

Tatsächlich habe ich bereits nach einigen Tagen gemerkt, wieviel mehr Energie ich hatte. Klar: Der Zuckerentzug war die Hölle!

Aber dann hatte ich nicht mehr das Bedürfnis mir jeden Nachmittag Schokolade holen zu müssen.

Was hast du aus heutiger Sicht vor dem Coaching falsch gemacht?

Was ich vorher falsch gemacht habe? Jetzt weiß ich: Zu viele Kohlenhydrate in Form von Brot, Süßigkeiten und Alkohol. Die Liste ist lang.

Nach dem Führen eines Ernährungstagebuchs für dich, war ich doch erschrocken, als du mir gezeigt hast, wieviel da in Summe zusammenkommt.

Ich war schon vorher viel walken, aber tatsächlich fehlte mir der Kraftausgleich total. Du hast  mir erklärt wie wichtig das in meinem Alter ist. Und anhand des Stoffwechseltests konntest du mir das eindeutig zeigen. Mein Walking Pensum habe ich nicht ausbauen brauchen, aber ich muss mich disziplinieren, Muskelaufbau zu betreiben. 

Definitiv habe ich zu viele schlechte Fette und zu viel Zucker gegessen. Aufschnitt esse ich nun gar nicht mehr. Generell versuche ich Fleisch zu reduzieren – insbesondere Schweinefleisch.

Nun hast du seit fast 5 Monaten deine Ernährung umgestellt. Zwischendurch hattest du einen kleinen, kurzen Rückfall in alte Gewohnheiten.
Was hat dir geholfen, doch weiterzumachen?

Die Weihnachtszeit habe ich sehr gut gemeistert. 

(Anmerkung: Sonja hat sich zum Weihnachtsessen selbst Gemüse und Salat mitgenommen. Das war wirklich einmalig!)

Dann kam Silvester und ich verfiel in alte Gewohnheiten: Stress im Büro, Alkohol, reichhaltiges Essen… In einigen Dingen konnte ich mich zügeln, aber nicht überall.

Im engen Austausch mit dir habe ich es aber geschafft, meinen Weg wieder in die Entgiftung zu finden.

Leider bedeutete das auch für mein Gewicht einen Rückschlag. Aber ich bin optimistisch, das wieder aufzuholen und mich meinem nächsten Ziel zu nähern.

Gerade warst du beim Checkup. Haben sich deine Werte verändert?

Ja, gerade letzte Woche habe ich meine Blutwerte überprüfen lassen und was soll ich sagen: Sie sind alle top!

Hast du etwas vermisst bei der Nahrungsumstellung?

Es gab viele neue Erkenntnisse aber tatsächlich kaum Verbote. Ob mir also etwas gefehlt hat? Nein, wirklich nicht!

Was hat dir besonders gut gefallen am RE.START Coaching?

Du hast mich bei all meinen Fragen begleitet. Dafür bin ich dir sehr dankbar. Die persönliche und individuelle Betreuung hat mir sehr geholfen und mich motiviert, weiterzumachen. 

Seit Oktober hatte ich keine Migräne mehr und auch meine monatlichen Beschwerden sind wie weggeblasen.

Was war deine größte Erkenntnis?

Klar, jeder „Jeck“ ist anders und mein Stoffwechsel ist schon ne besondere Herausforderung, aber mit deiner Hilfe weiß ich nun besser damit umzugehen. So kann ich zwischen den Zeilen auf meinen Körper hören und richtig reagieren.

Und vieles, was ich vorher auf mein Alter geschoben habe, geht nun doch wieder besser: Keine Schmerzen, ich bin beweglicher und voller Energie.

Es braucht keine Diät oder Hungerkuren. Ich hatte nie Hunger und trotzdem abgenommen. Wie von alleine. Das ist toll.

Denkst du, dass du am Ball bleibst?

Es ist toll, wie gut ich meinen Körper kennengelernt habe und was ich ihm ganz leicht Gutes tun kann. Ich werde also auf jeden Fall am Ball bleiben und regelmäßig Kuren für meinen Darm und meine Leber einlegen.

Mein Ziel ist es, die nächsten 10kg zu knacken und das Gewicht langfristig zu halten. In kleinen Schritten voran, damit sich auch mein Blutdruck normalisiert. Dann brauche ich auch keine Medikamente mehr.

Mein Neurologe ist mit meinen Migräne Protokollen sehr zufrieden. Und so soll es auch bleiben.

Liebe Sonja, ich danke dir für das Interview und deine offenen Worte.

Herzlich gerne. Ich danke dir.

Hol dir den Hormonguide mit meinen 5 besten Tipps
und finde heraus, was du ändern solltest.

Hol dir den Hormonguide

Du bekommst dann 2-4 mal im Monat mein Newsletter mit richtig guten Tipps. 

Meine E-Mails erreichen dich über den Anbieter GetResponse. Im Datenschutz erfährst du mehr. Nach der Anmeldung erreicht dich 2-4 mal im Monat mein Newsletter mit richtig guten Tipps. Eine Abmeldung ist jederzeit durch einen Klick möglich.

Gesundheitsexpertin Kerstin Eickes

Ich bin Kerstin, Expertin in Sachen Frauengesundheit und Hormonbalance. Als ganzheitliche Ernährungsberaterin bin ich seit vielen Jahren tätig und bilde mich ständig weiter. Mir ist es wichtig, dass Frauen sich nicht mit ihren Beschwerden abfinden, sondern ihre Gesundheit selbst in die Hand nehmen. 

Derzeit helfe ich dir mit:

1.Meinem individuellem 1:1 Coaching für deine Hormonbalance und dein Wohlfühlgewicht.

2.Meinem Body-Booster Detox Programm. Dort zeige ich dir, was du tun musst, um dein hormonelles Chaos in den Griff zu bekommen: Schritt für Schritt hin zu mehr Leichtigkeit in deinem Leben. Das Programm öffnet 2-3x im Jahr seine Türen. Melde dich gerne auf der Warteliste an und profitiere vom Wartelisten-Bonus.

3. Meinem Buch „Der Zyklus-Kompass“ :  Das Buch navigiert dich wie ein Kompass durch den Hormon- und Ernährungsdschungel. Aber nicht nur Ernährungsfehler und Nährstoffmängel, sondern auch Stress, überlastete Entgiftungsorgane oder falsches Training können ein hormonelles Ungleichgewicht verursachen und werden deshalb im ganzheitlichen Ansatz mitberücksichtigt.

4.Meinem Online Kurs „Tschüss Hektik und Wehwehchen“, den ich mit meiner lieben Kollegin Melanie Binder ins Leben gerufen habe. Damit du wirklich entspannter und gesünder im Alltag lebst. Und es dir nicht nur wünschst. 

Abonniere meinen Newsletter, um weitere Infos und Impulse von mir zu erhalten.  

Facebook
LinkedIn
Pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Detox Tagesplan

Hol dir den Detox Tagesplan

Meine E-Mails erreichen dich über den Anbieter GetResponse. Im Datenschutz erfährst du mehr. Nach der Anmeldung erreicht dich 2-4 mal im Monat mein Newsletter mit richtig guten Tipps. Eine Abmeldung ist jederzeit durch einen Klick möglich.