Start 1. Juli: 4 Wochen Begleitung um nur 859€ inkl. 2 tollen Boni!

Erfahrungsbericht: Es ist unfassbar, was eine gute Ernährung alles ändern kann

Ich heiße Claudia und bin gerade 40 Jahre alt geworden. Ich bin glücklich verheiratet und habe zwei wundervolle Kinder und möchte hier von meinen 8 Wochen in dem Programm von Kerstin berichten.
Erfahrungsbericht

Ich habe schon alles probiert

Seit ich etwa 18 Jahre bin, habe ich langsam und stetig immer mehr Kilos angesammelt. Ich habe schon alles probiert, um wieder schlanker und fitter zu werden:

Kalorien zählen, Punkte zählen, diverse Shakes, FDH, Sport, Intervallfasten, Ernährungsberatung bei der Krankenkasse, auch Kurse bei einer Ernährungsberatung habe ich gemacht. Manches brachte auch kurzfristigen, manchmal auch etwas längerfristigen Erfolg. Aber nichts ließ sich wirklich dauerhaft in den Alltag integrieren und meist hatte ich nachher mehr Kilos drauf als vorher. Das Schlimmste war, dass ich durch die andauernden Rückschläge den Glauben an mich selbst und überhaupt dauerhaft abnehmen zu können, verloren habe. (Ob es jetzt dauerhaft ist, kann ich natürlich auch noch nicht sagen, aber es hat sich noch nie so gut angefühlt.)

Ich war durchweg müde, antriebslos, bin von einem in den nächsten Infekt übergegangen, Bluthochdruck (medikamentös eingestellt), Wassereinlagerungen, hatte große Probleme mit meinem Zyklus (Gereiztheit, emotionale Inkontinenz, starke Blutungen, Krämpfe, Brustschmerzen, Rückenschmerzen, Hautunreinheiten…). All diese Probleme sind zwar noch nicht völlig verschwunden, aber es ist deutlich besser geworden.

Ich war kein gutes Vorbild

Erstmal habe ich Kerstins Aktivitäten in Form von Beiträgen im Internet, ihrem Newsletter und ihren Blog-Artikeln über einen längeren Zeitraum beobachtet. Dann habe ich mir einen Ruck gegeben und sie kontaktiert. Ich war einfach an einem Punkt angelangt, an dem ich was tun musste. 

Denn so allmählich habe ich mir Sorgen um mich und meine Gesundheit gemacht. Wo sollte das Ganze noch hinführen?  Ich möchte ja lange gesund und fit für meine Kinder und ihnen natürlich auch gerne ein Vorbild sein.

Die erste Hälfte: motiviert und voller Zuversicht gestartet

Nach dem ersten Gespräch war ich sehr motiviert, endlich etwas zu ändern und hatte neuen Mut, es auszuprobieren. Kerstin hat mir zu einem Detox Programm (Darm Balance) geraten, um den Darm ins Gleichgewicht zu bringen und die Leber bei der Entgiftung zu unterstützen. 

Als Kerstin mir ihre Unterlagen zum Ausfüllen geschickt hat, war ich erst einmal überfordert. Es wurden eine Vielzahl an Informationen abgefragt, ich musste mich mit mir selber auseinandersetzen. Das Ergebnis grob zusammengefasst: Mein Stresslevel war sehr hoch, ich hatte eine Östrogendominanz, mein Vitamin D und Omega Spiegel war viel zu niedrig und ich hatte eine Insulinresistenz.

Die Unterlagen und Informationen von Kerstin waren sehr umfangreich, aber gut strukturiert und verständlich. Einiges war mir schon bekannt, einiges völlig neu.

Ich muss nicht zwischendurch snacken! Mir reicht wenig, um satt zu werden! Auch gesund schmeckt gut! Meine Müdigkeit ist weniger, meine Einstellung zu mir wird besser. Ich werde geduldiger mit mir.

Mein Alltag fühlt sich leichter an

Meine Essgewohnheiten musste ich komplett umstellen und auch meine Einkaufs- und Kochgewohnheiten ändern. Das hat schon einiges an Zeit gekostet. Mein Mann war/ist offen für unsere neuen Gewohnheiten und die Kinder bekommen wie vorher auch Ihre Extrawünsche erfüllt.

Es gab einige Rezepte von Kerstin, die habe ich nach dem ersten Kochen direkt aussortiert, aber die meisten schmecken überraschend gut und ich habe viele neue Lieblingsrezepte. Die größte Herausforderung war für mich nur noch drei Mahlzeiten am Tag und keine Zwischensnacks mehr zu mir zu nehmen. Woran ich immer noch arbeite ist mein Sättigungsgefühl rechtzeitig wahrzunehmen, da ich es jahrelang ignoriert habe.

Besonders zwischen Frühstück und Mittagessen habe ich eine große Zeitspanne, die ich in der ersten Zeit nicht so überbrücken konnte. Hier hat Kerstin mir einige Zwischensnacks empfohlen, die den Blutzucker nicht so ansteigen lassen. 

Mittlerweile ist diese Zeitspanne kein Problem mehr für mich. Es hat einige Zeit gedauert, bis es sich in den Alltag integriert hat, aber es hat sich mehr als gelohnt. Ich werde nicht nur vom Gewicht her leichter, auch mein Alltag fällt mir leichter. Ich lächle viel häufiger.

Es wird einfacher

Kerstins Vorschlag Hafertage einzulegen, fällt mir immer noch schwer, aber man gewöhnt sich dran und ich merke einfach, dass es mir guttut. Kein Genusstag, sondern einfach ein Gesundheitstag. 

Ich merke auch, dass mein Heißhunger auf Schokolade usw. sehr nachgelassen hat. Hier hat Kerstin mir einige gute Methoden an die Hand gegeben. Es ist ähnlich wie, mit dem Rauchen aufzuhören und gegen die Zuckersucht anzukämpfen. Es wird immer besser. 

Es gibt natürlich auch weiterhin Ausnahmen, die ich dann auch genießen kann (mittlerweile auch ohne zu eskalieren). Mein innerer Schweinehund kooperiert häufiger. 

Außerdem klappt es mit mehr Bewegung im Alltag besser. Noch nicht so wie ich es mir wünschen würde, aber ich versuche gnädig und geduldig mit mir zu sein. Hier geht mir immer Kerstins Aussage: „Jeder Situp zählt!“, durch den Kopf. Das nimmt mir den Stress und motiviert mich wesentlich eher.

Viele neue leckere Sachen ausprobiert. Auch zeitlich bekomme ich es schon besser koordiniert und organisiert. Gesund schmeckt! Mein Bauch scheint schon weniger geworden zu sein, auch mein Gesicht ist etwas schmaler. Meine Laune ist wesentlich besser. Ich gönne mir öfter kurze Pausen. Ich lächle mehr. Die Lust auf Süßigkeiten wird deutlich weniger.

Erfolge motivieren ungemein

Ich kann das! Es tut mir gut! Ich habe mehr Energie! Ab Woche drei habe ich schon gemerkt, dass meine Hosen deutlich lockerer saßen und ich schon an Bauchumfang verloren habe. Nach drei Wochen der Umstellung konnte ich schon – nach Rücksprache mit meinem Hausarzt – meine Entwässerungstabletten reduzieren. Ich hoffe und bin recht zuversichtlich, dass ich meine Blutdrucktabletten vielleicht noch komplett loswerde. 😊

 

Anfang der vierten Woche habe ich mich dann doch einmal auf die Waage gestellt. Da hatte ich schon 5,8 kg weniger. Das hat mich natürlich noch mehr motiviert.

Die zweite Hälfte: Krisen gemeistert

Es gab auch eine Phase in Woche 5, da ging es mir nicht so gut. Ich hatte das Gefühl meine Hormone spielen verrückt und ich hatte einen richtigen (Kopf-)Durchhänger. Ernährungsmäßig habe ich aber weiter gemacht.

Kerstin hatte aber immer ein offenes Ohr und stand mir mit Tipps und auch Erklärungen zur Seite. Ich habe mir mehr Auszeiten gegönnt, kleine Pausen. Kerstins Wellenesstipps haben mir auch sehr gutgetan. Meinen Stress habe ich versucht zu reduzieren bzw. andere Wege zu finden, damit umzugehen. Auch dabei hat Kerstin mich großartig unterstützt.

Das Tief habe ich gut überwunden. Ich habe mich nicht auf die Waage gestellt, aber ich habe mich mal gemessen. Ich habe schon 6 cm an Bauch und Hüfte verloren und 2 cm an der Taille. Das finde ich grandios.

Ich schaffe es

In meine sechste Woche mit Kerstin bin ich wieder motivierter gestartet. Obwohl es eine stressige, terminvolle und immer wieder neu zu organisierende Woche war, wird meine Stimmung besser (und das trotz meiner kurz bevorstehenden Periode). Ich fühle mich nicht nur besser und meine Klamotten werden weiter, sondern mein Ruhepuls ist niedriger und meine Blutdruckwerte sind trotz Reduzierung des Medikaments in einem sehr guten Bereich. (Abnahme seit Start 8,8 kg)

 

An den Ostertagen waren wir eingeladen und ich habe eine Ausnahme gemacht. Auf mein Sättigungsgefühl zu hören, ist mir leider noch nicht so gut gelungen. Ich habe es aber gut geschafft, wieder in meinen neuen Rhythmus zu kommen. Allerdings war meine Lust auf Süßigkeiten und Zwischensnacks wieder größer. Was ich aber dank der guten Hilfestellungen wieder in den Griff bekommen habe. Meine Blutdruckwerte waren weiterhin im guten Bereich und ich konnte die Entwässerungstabletten komplett absetzen.

 

Das nächste Modul wurde freigeschaltet, mit wundervollen Tipps. Es fühlte sich nach Abschied an. Ich machte mir große Sorgen, es alleine nicht zu schaffen. Im Abschlussgespräch hat Kerstin mir allerdings so viel Motivation und Selbstvertrauen mit auf den Weg gegeben, dass es entspannt weitergeht.

Ich glaube wieder mehr an mich. Wenn ich frühzeitig Pausen mache, geht es mir besser. Geduld mit mir selber muss ich noch trainieren 💃🏻💪🏼.

Weniger Bauch, mehr Energie

Ich habe bis zum Ende des Programms 11,3 kg abgenommen und etwa 9 cm Bauchumfang verloren. Abgesehen davon, fühle ich mich wesentlich fitter; nicht mehr so antriebslos. Meine letzte Periode war von deutlich weniger Nebenwirkungen begleitet. Ich musste auch keine Schmerztablette nehmen, um zu funktionieren. Ich fühle mich nicht mehr so schnell gestresst und achte eher auf Pausen. 

Neulich würde ich sogar gefragt, ob ich im Urlaub war, weil ich so erholt aussehe. Ich bin sehr glücklich, dass ich Kerstin kontaktiert habe.

Mein Fazit

Es ist unfassbar, was eine bessere Ernährung alles ändern kann. 😊

Mir geht es soooo viel besser! Nur mit einfachen, gut angeleiteten Veränderungen und es schmeckt auch noch.

Mein Gewicht, meine Maße, meine Motivation, mein Medikamentenkonsum, meine Laune, meine Müdigkeit, meine Antriebslosigkeit, mein Selbstwertgefühl, meine Selbstfürsorge, meine Hautunreinheiten, meine Zykluswehwechen (und bestimmt noch einiges mehr), hat sich verbessert.

 

An Rosenmontag hat meine Zeit mit Kerstin begonnen. Jetzt (Juni) habe ich mittlerweile 15,7 kg abgenommen. Ich bin dankbar immer wieder auf alle Unterlagen Zugriff zu haben (einiges habe ich mir auch noch aufgespart, wenn ich wieder einen Motivationsschub brauche.)

Diese Beratung von Kerstin hat so viele angestoßen. Abgesehen von den bereits beschriebenen Verbesserungen, geht es mir auch psychisch wesentlich besser. Ich nehme meinen Alltag anders wahr, bin freundlicher mit mir selbst.

 

Beim Ausfüllen von Kerstins Fragenkatalog, hatte ich geschrieben, dass ich viele Baustellen habe. Ich habe mein Leben mit einer Großbaustelle verglichen. Ich bin jetzt auf einem guten Weg. Ein großer Bauabschnitt ist beendet, wird aber weiter gepflegt. 😉 Jetzt nehme ich weitere Baustellen in Angriff.

 

Her mit dem schönen Leben!

Ich fühle mich wesentlich wohler mit mir (neige allerdings auch zu Ungeduld). Ich bin viel fitter und stressresistenter. Trotz Ausnahmen geht das Gewicht weiter runter.

hormonbauch check qu4
für 0€
Hormonbauch-Check
Finde in nur 10 Minuten heraus, welche Hormone an deinem stetig wachsenden Hormonbauch Schuld sind.
Meine E-Mails erreichen dich über den Anbieter GetResponse. Im Datenschutz erfährst du mehr. Nach der Anmeldung erreicht dich 2-4 mal im Monat mein Newsletter mit richtig guten Tipps. Eine Abmeldung ist jederzeit durch einen Klick möglich.

Gesundheitsexpertin Kerstin Eickes

Mein Name ist Kerstin,

und ich begleite dich durch die Wechseljahre! Denn du musst dich nicht mit Beschwerden und Figurproblemen abfinden. 

Wie ich dich unterstützen kann:

 

Online-Programm „Leichter Leben“ – 30 Tage, die wirklich etwas verändern“: Weg von guten Vorsätzen, hin zu kleinen, umsetzbaren Schritten – mit nur wenigen Minuten am Tag.

1:1 VIP Coaching Body Balance
Möchtest du eine persönliche Begleitung auf dem Weg zu deiner Hormonbalance und deinem Wohlfühlgewicht? Mein individuelles Coaching ist die Abkürzung für deinen ganzheitlichen Erfolg.

Buch „Der Zyklus-Kompass“
Lass dich von meinem Buch wie von einem Kompass durch den Hormon- und Ernährungsdschungel führen. Es geht nicht nur um Ernährungsfehler und Nährstoffmängel, sondern auch um Stress, überlastete Entgiftungsorgane und falsches Training – alles im ganzheitlichen Ansatz berücksichtigt.

Facebook
LinkedIn
Pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Für 0€

Hormonbauch-Check

Melde dich für meinen Newsletter an und du bekommst den Hormonbauch-Check als Begrüßung von mir.

Meine E-Mails erreichen dich über den Anbieter GetResponse. Im Datenschutz erfährst du mehr. Nach der Anmeldung erreicht dich 2-4 mal im Monat mein Newsletter mit richtig guten Tipps. Eine Abmeldung ist jederzeit durch einen Klick möglich.