Start 1. Juli: 4 Wochen Begleitung um nur 859€ inkl. 2 tollen Boni!

Kaloriendefizit: 5 verblüffende Anzeichen für die falsche Strategie

Zugegeben: Es wird nicht einfacher, Ü40 Gewicht zu verlieren - besonders das unschöne und gefährliche Bauchfett hält sich oft hartnäckig. Intervallfasten, Keto, Low Fat, Formula-Diäten: du hast schon alles ausprobiert. Und ich verstehe den Gedanken, noch weniger zu essen, um endlich abzunehmen. Doch was, wenn ich dir sage, dass genau das Gegenteil passieren kann? Ein zu großes Kaloriendefizit kann tatsächlich deinen Stoffwechsel ausbremsen und dazu führen, dass du am Ende sogar zunimmst. In diesem Artikel erfährst du, warum weniger nicht immer mehr ist und welche Anzeichen darauf hinweisen, dass du deinem Körper zu wenig Kalorien zuführst
kaloriendefizit

Ein Kaloriendefizit kann dich ausbremsen

Ein Kaloriendefizit ist der Schlüssel zum Abnehmen: mit diesem Mythos bin ich aufgewachsen (und du vermutlich auch).

Aber was passiert eigentlich, wenn du zu wenig isst? Dann passt sich dein Stoffwechsel, der Motor deines Körpers, an die verringerte Energiezufuhr ziemlich schnell an. Denn ein großes Kaloriendefizit (über einen längeren Zeitraum) signalisiert deinem Körper, dass eine Hungerperiode bevorsteht. Dieses Phänomen ist eine clevere Überlebensstrategie, die sich in Zeiten von Nahrungsmangel entwickelt hat (und die biochemischen Vorgänge laufen heute noch genauso ab, wie seit tausenden von Jahren).

Dein Stoffwechsel wird also langsamer, um Energie zu sparen, da er glaubt, dass Nahrung knapp ist (dass dein Kühlschrank voll ist, kommt auf Zellebene nicht an). Die einstige wertvolle Überlebensstrategie sorgt heute dafür, dass du frustriert und enttäuscht bist, wenn du auf die Waage steigst: Denn paradoxerweise führt sie dazu, dass du trotz immer weniger Kalorien nicht weiter abnimmst oder sogar zunimmst. 

Welche Anzeichen die zeigen, dass du vielleicht zu wenig ist, schauen wir uns jetzt an.

5 Anzeichen, dass dein Kaloriendefizit zu groß ist

Ein zu großes Kaloriendefizit kann viele negative Auswirkungen auf deinen Körper haben. Hier sind 5 Anzeichen, die darauf hinweisen könnten, dass du zu wenig isst:

1. Anzeichen für ein zu großes Kaloriendefizit: "Hunger" kennst du nicht

Wenn du nie hungrig bist, dann kann das ein Zeichen dafür sein, dass dein Kaloriendefizit zu groß ist. Dein Körper hat sich gewissermaßen daran gewöhnt, unterversorgt zu sein. 

In diesem Zustand arbeitet dein Stoffwechsel sparsamer und verbrennt weniger Kalorien, selbst wenn du dich bewegst. Er lagert sogar mehr Fett – als gute Energiequelle (für noch schlechtere Zeiten) – ein. 

Diese chronische Unterversorgung versetzt deinen Körper in einen regelrechten Überlebensmodus. In meinem Artikel zum Thema Intervallfasten habe ich das Phänomen ausführlich beschrieben.

kaloriendefizit

2. Anzeichen: Du hängst in den Seilen

Wenn du deinem Körper ständig zu wenig Energie zur Verfügung stellst, dann fühlst du dich schneller erschöpft und müde.

Auch deine Performance beim Sport verschlechtert sich und du fühlst dich kraftlos. Da dein Körper beginnt, Muskelgewebe abzubauen, um daraus Energie zum Überleben zu gewinnen. 

Gleichzeitig steigt das Stresshormon Cortisol an, was die Fettspeicherung zusätzlich begünstigt und dich schlechter schlafen lässt.

hormonbauch check
für 0€
Hormonbauch-Check
Finde in nur 10 Minuten heraus, welche Hormone an deinem stetig wachsenden Hormonbauch Schuld sind.

Meine E-Mails erreichen dich über den Anbieter GetResponse. Im Datenschutz erfährst du mehr. Nach der Anmeldung erreicht dich 2-4 mal im Monat mein Newsletter mit richtig guten Tipps. Eine Abmeldung ist jederzeit durch einen Klick möglich.

3. Anzeichen: Du hast regelmäßig Heißhunger

Wenn du ständig von Heißhunger geplagt wirst, könnte dein Kaloriendefizit zu groß sein. Die geringe Kalorienzufuhr bringt deinen Blutzuckerspiegel durcheinander. Er fällt stark ab, was zu Schwindel, Konzentrationsschwierigkeiten und intensiven Heißhungerattacken führen kann.

Besonders wichtig ist ein ausgewogenes Frühstück, um den Tag gut zu starten. Denn wenn du zu lange nichts isst, kann das nicht nur zu einer Unterzuckerung führen, sondern stresst deinen Körper auch zusätzlich. Und kurbelt die Fettspeicherung an.

Außerdem kann es so zu unkontrollierten Fressattacken kommen. Greifst du dann zu Süßigkeiten, Junkfood oder Fertiggerichten, nimmst du nur leere Kalorien zu dir (ohne Nährstoffe kann dein Stoffwechsel aber nicht rund laufen).

Die machen dich nicht satt und lassen deinen Blutzuckerspiegel Achterbahn fahren, was den Heißhunger nur noch verstärkt.

Hol dir direkt meinen Mini-Kurs „Anti-Aging-Frühstück: mit dem richtigen Start in den Tag zu mehr Energie und strahlende Haut“. 

kaloriendefizit

4. Anzeichen für ein zu großes Kaloriendefizit: lauter kleine Warnsignale

Ein weiteres Anzeichen, dass du womöglich mehr essen solltest, ist ständiges Frieren. Wenn der Körper kaum genug Energie für lebenswichtige Funktionen hat, spart er an anderer Stelle. Es kann zu Symptomen einer Schilddrüsenunterfunktion kommen, wie Frieren, obwohl deine Schilddrüse gesund ist.

Aber es gibt noch weitere, deutlich sichtbare Warnsignale, die du nicht ignorieren solltest: 

Bekommst du zu wenig Nährstoffe, dann stellt der Körper nicht lebenswichtige Funktionen zurück. In der Folge werden deine Nägel brüchig und du verlierst Haare.

Ein extremes Zeichen ist das Ausbleiben der Periode. Zyklus und Eisprung sind energieaufwendig, und hier gilt: Überleben vor Fortpflanzung.

5. Anzeichen : Du nimmst nicht ab (oder sogar zu)

Diäten oder Ernährungsformen, die ein drastisches Kaloriendefizit beinhalten, führen am Anfang zwar zu schnellem Gewichtsverlust. Aber der ist nur von kurzer Dauer.  

Denn sobald du wieder normal isst, nimmt dein Körper das verlorene Gewicht wieder zu. Da dein Stoffwechsel nach der Diät noch immer im Sparmodus ist und Kalorien effizienter speichert (was zu hartnäckigen Fettpolstern führt). Das Ergebnis ist oft mehr Gewicht als vor der Diät, was den Jojo-Effekt beschreibt. 

Hier kannst du ausführlich über den Jojo-Effekt und wie du ihn vermeidest, nachlesen.

FAzit

Ein Kaloriendefizit steht oft im Fokus, wenn es um das Thema Abnehmen geht. Doch in diesem Artikel habe ich ausführlich dargelegt, warum das Zählen von Kalorien möglicherweise nicht die effektivste Strategie ist.

Besonders in den Wechseljahren verändert sich der Körper und damit auch seine Bedürfnisse. Daher ist es wichtig, deine Ernährung entsprechend anzupassen, um langfristige und nachhaltige Ergebnisse zu erzielen.

Um erfolgreich abzunehmen und deinen Stoffwechsel anzukurbeln, ist es entscheidend, alle Faktoren zu berücksichtigen, die dein Gewicht beeinflussen. Dazu gehören unter anderem die Darmflora, die Leber, ein stabiler Blutzuckerspiegel und dein Stresslevel.

In meinem Body-Balance-Coaching betrachten wir deinen Stoffwechsel ganzheitlich und entwickeln gemeinsam eine individuelle Abnehmstrategie, die auf Genuss und langfristigem Erfolg basiert. Vereinbare gerne über den Kalender auf der Seite ein kostenloses Kennenlerngespräch, in dem wir über deine individuelle Situation sprechen.

hormonbauch check qu4
für 0€
Hormonbauch-Check
Finde in nur 10 Minuten heraus, welche Hormone an deinem stetig wachsenden Hormonbauch Schuld sind.
Meine E-Mails erreichen dich über den Anbieter GetResponse. Im Datenschutz erfährst du mehr. Nach der Anmeldung erreicht dich 2-4 mal im Monat mein Newsletter mit richtig guten Tipps. Eine Abmeldung ist jederzeit durch einen Klick möglich.

ac92259c3fb6410b8ebdbe68cef07ab2
Gesundheitsexpertin Kerstin Eickes

Mein Name ist Kerstin,

und ich begleite dich durch die Wechseljahre! Denn du musst dich nicht mit Beschwerden und Figurproblemen abfinden. 

Wie ich dich unterstützen kann:

 

Online-Programm „Leichter Leben“ – 30 Tage, die wirklich etwas verändern“: Weg von guten Vorsätzen, hin zu kleinen, umsetzbaren Schritten – mit nur wenigen Minuten am Tag.

1:1 VIP Coaching Body Balance
Möchtest du eine persönliche Begleitung auf dem Weg zu deiner Hormonbalance und deinem Wohlfühlgewicht? Mein individuelles Coaching ist die Abkürzung für deinen ganzheitlichen Erfolg.

Buch „Der Zyklus-Kompass“
Lass dich von meinem Buch wie von einem Kompass durch den Hormon- und Ernährungsdschungel führen. Es geht nicht nur um Ernährungsfehler und Nährstoffmängel, sondern auch um Stress, überlastete Entgiftungsorgane und falsches Training – alles im ganzheitlichen Ansatz berücksichtigt.

Facebook
LinkedIn
Pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Für 0€

Hormonbauch-Check

Melde dich für meinen Newsletter an und du bekommst den Hormonbauch-Check als Begrüßung von mir.

Meine E-Mails erreichen dich über den Anbieter GetResponse. Im Datenschutz erfährst du mehr. Nach der Anmeldung erreicht dich 2-4 mal im Monat mein Newsletter mit richtig guten Tipps. Eine Abmeldung ist jederzeit durch einen Klick möglich.