nur im Februar: 4 Wochen Begleitung um nur 679€ inkl. tollem Bonus!

Ernährungsgrundsätze: meine Top 9

Die Vorgänge im Körper sind komplex und greifen ineinander wie kleine Zahnräder. Eine gesunde Ernährung liefert all diesen kleinen Zahnrädchen die nötigen Nährstoffe, um effektiv arbeiten zu können. Was ist aber eine gesunde Ernährung eigentlich? Meine Top 9 Ernährungsgrundsätze liefern dir wichtige Hinweise.
Ernährungsgrundsätze

1. Hochwertiger essen

Mit deiner täglichen Ernährung stellst du deinem Körper die Rohstoffe (Makro- und Mikronährstoffe) zur Verfügung mit denen er funktionieren kann. Je hochwertiger diese Rohstoffe sind, desto förderlicher sind sie für deine Gesundheit.

„Du bist, was du isst.“

2. Gesünder essen

Ernähre dich ausgewogen. Das heißt, greife zu nährstoff- und ballaststoffreichen Lebensmitteln. Achte auch auf genügend gute Fette bzw. Öle in Form von Oliven (-öl), Leinsamen (-öl) und darüber hinaus weiteren wertvollen Omega 3 Fettsäuren, die im Fisch oder in Algen enthalten sind.  

3. In Ruhe essen

Iss in Ruhe und kaue gründlich. Dein Körper kann nur die kleinsten Nahrungsbestandteile aufnehmen und verwerten. Das gelingt, wenn der Verdauungsvorgang reibungslos funktioniert. Ich werde nicht müde zu sagen: die Verdauung beginnt im Mund. Auch ausreichend Bewegung unterstützt deine Verdauung.

3. Darmflora unterstützen

Nur, wenn deine Darmflora (dein Mikrobiom) intakt ist, dann können die Nahrungsbestandteile über die Darmschleimhaut in die Blutbahn gelangen und deinem Körper Energie geben bzw. für verschiedene Körperfunktionen eingesetzt werden. Wenn dein Darm  krank ist, kann es passieren, dass du nicht mehr so viele Nährstoffe aufnehmen kannst und auch unerwünschte Substanzen in deinen Körper gelangen.

4. Frisch und saisonal essen

Verwenden möglichst  frische und saisonale Lebensmittel.

Durch eine schonende Zubereitung sorgst du dafür, dass wenig Vitalstoffe verloren gehen.  Das heißt gare so kurz wie möglich und nutze Dampfgaren, um den Vitalstoffverlust gering zu halten. Fertigprodukte gehören nicht zu einer gesunden Ernährung, weil sie unerwünschte Zusatzstoffe und viel Fett bzw. Zucker enthalten. 

5. Überwiegend basisch essen

Das Ziel der überwiegend basischen Ernährung ist die Verhinderung einer Übersäuerung in deinem Körper bzw. die Entlastung deiner Regulationsmechanismen und ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt. Dadurch kannst du viele ernährungsbedingte Krankheiten vermeiden und auch deine Darmflora stärken.

6. Mehr Wasser trinken

Versuche sogenannte Genussmittel wie Kaffee und Alkohol zu reduzieren.  Sie können deinen Darm und deine Leber schädigen. Alkohol enthält darüber hinaus viele Kalorien. Trinke dafür mehr Wasser oder ungesüßte Kräutertees.

7. Würze frisch und ausgiebig

Salz ist in größeren Mengen ungesund. Aber bei  Kräutern, Keimen, Sprossen, Meerrettich, Knoblauch, Zitronensaft und Gewürzen darfst du großzügig zugreifen. Viele Gewürze unterstützen deine Verdauung und regen deine Lebertätigkeit an. Frische Kräuter und Sprossen stecken voller Nährstoffe und werten jede Mahlzeit auf.

8. Höre auf deinen Körper

Es lohnt sich, auf den Körper zu hören und erst dann zu essen, wenn du Hunger hast. Viel zu häufig essen wir aus Frust. Essen dient oft auch als Ersatzhandlung, geschieht aus gesellschaftlichen Zwängen oder aus Gewohnheit in jeder sich bietenden Situation.

9. Satt essen

Du solltest dich bei ausgewogenen Mahlzeiten satt essen. So vermeidest du ungesundes snacken zwischendurch. Gerade bei stärkearmen Gemüse darfst du beherzt zugreifen. Gemeinsam mit hochwertigem Eiweiß, Ballaststoffen und gesunden Fetten bleibt dein Blutzuckerspiegel stabil und du vermeidest Heißhungerattacken. 

hormonbauch check qu4
für 0€
Hormonbauch-Check
Finde in nur 10 Minuten heraus, welche Hormone an deinem stetig wachsenden Hormonbauch Schuld sind.
Meine E-Mails erreichen dich über den Anbieter GetResponse. Im Datenschutz erfährst du mehr. Nach der Anmeldung erreicht dich 2-4 mal im Monat mein Newsletter mit richtig guten Tipps. Eine Abmeldung ist jederzeit durch einen Klick möglich.

7698cbc73d1a4ab7aa1249f4f589a483
Gesundheitsexpertin Kerstin Eickes

Mein Name ist Kerstin,

und ich begleite dich durch die Wechseljahre! Denn du musst dich nicht mit Beschwerden und Figurproblemen abfinden. 

Wie ich dich unterstützen kann:

 

Online-Programm „Leichter Leben“ – 30 Tage, die wirklich etwas verändern“: Weg von guten Vorsätzen, hin zu kleinen, umsetzbaren Schritten – mit nur wenigen Minuten am Tag.

1:1 VIP Coaching Body Balance
Möchtest du eine persönliche Begleitung auf dem Weg zu deiner Hormonbalance und deinem Wohlfühlgewicht? Mein individuelles Coaching ist die Abkürzung für deinen ganzheitlichen Erfolg.

Buch „Der Zyklus-Kompass“
Lass dich von meinem Buch wie von einem Kompass durch den Hormon- und Ernährungsdschungel führen. Es geht nicht nur um Ernährungsfehler und Nährstoffmängel, sondern auch um Stress, überlastete Entgiftungsorgane und falsches Training – alles im ganzheitlichen Ansatz berücksichtigt.

Facebook
LinkedIn
Pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Für 0€

Hormonbauch-Check

Melde dich für meinen Newsletter an und du bekommst den Hormonbauch-Check als Begrüßung von mir.

Meine E-Mails erreichen dich über den Anbieter GetResponse. Im Datenschutz erfährst du mehr. Nach der Anmeldung erreicht dich 2-4 mal im Monat mein Newsletter mit richtig guten Tipps. Eine Abmeldung ist jederzeit durch einen Klick möglich.