Smoothie-Bowl mit Beeren: So startest du perfekt in den Tag

Smoothie-Bowl

Zutaten

  • 50g Mandeln ohne Haut
  • circa 150 g Beeren deiner Wahl (ich liebe Heidelbeeren und Himbeeren und im Sommer frische Erdbeeren) – du kannst TK Ware oder frische Beeren verwenden. Das macht die Sache sehr unkompliziert.
  • Versuche alternativ auch mal Kiwi oder Mango – so  wird es nicht eintönig
  • 1 EL geschrotete Leinsamen (Alternativ kannst du auch Chia- oder Hanfsamen verwenden)
  • einige Blättchen frische Minze oder essbare Blüten zum hübsch machen
  • Sesamsamen 
  • optional etwas geraspelte Zartbitterschokolade oder etwas echtes Kakaopulver

Zubereitung

    1. Weiche die Mandeln mindestens 8 Stunden ein. Denn sie enthalten die „gefürchtete“ Phytinsäure. Die gilt als „Antinährstoff“, da sie dafür sorgt, dass du Mineralstoffe nicht so gut aufnehmen kannst. Durch Einweichen wird der Anteil der Phytinsäure deutlich reduziert.
    2. Spüle die Mandeln gut mit klarem Wasser ab.
    3. Wenn du einen starken Mixer hast, kannst du das (TK) Obst direkt mit den Mandeln (ohne das Einweichwasser) und den Leinsamen mixen.
    4. Gib eventuell etwas Wasser oder Pflanzenmilch hinzu, um eine cremige Konsistenz zu erreichen.
    5. Fülle den fertigen Smoothie in eine Schale oder einen tiefen Teller.
    6. Weil das Auge ja mit isst: Garniere mit ein paar Beeren, etwas Sesam und einigen Minzblättchen. 

Food Fact

Heidelbeeren wirken:

  • antioxidativ
  • entzündungshemmend
  • cholesterinsenkend

Heidelbeeren enthalten:

  • Vitamine: A,C und E
  • Mineralstoffe: Kalium, Calcium, Magnesium
  • Spurenelemente: Eisen, Zink
  • Sekundäre Pflanzenstoffe
  • Ballaststoffe

Heidelbeeren enthalten wenig Zucker und sind kalorienarm. Das macht sie zu einem wichtigen Helfer im Kampf gegen lästige Pfunde. 

Jede Menge Vitamin C in den kleinen Beeren regen deine Kollagenproduktion an. Das macht Heidelbeeren zu einem echten Beauty Food.

Frische Heidelbeeren können deine Verdauung unterstützen. Getrocknete Heidelbeeren können bei leichtem Durchfall Abhilfe schaffen.

Heidelbeeren enthalten Salicylsäure und können die Wirkung von blutverdünnenden Medikamenten verstärken. In dem Fall solltest du nur kleinere Mengen Heidelbeeren essen oder auf andere Beeren umsteigen. Vorsicht auch bei Allergie gegen Salicylsäure!

Kauf oder pflanze bitte Bio- oder Wildheidelbeeren. So profitierst du am meisten von den gesunden Inhaltsstoffen.

Hol dir den Detox-Tagesplan inkl. Rezepten
und befreie dich von Ballast.
Detox Rezepte

Rezepte für deinen Detox Tagesplan

Du stehst dann automatisch auf der Warteliste für mein Detox-Onlineprogramm. Dort zeige ich dir, was du tun musst, um dein hormonelles Chaos in den Griff zu bekommen: Schritt für Schritt, für mehr Leichtigkeit in deinem Leben.

Meine E-Mails erreichen dich über den Anbieter GetResponse. Im Datenschutz erfährst du mehr. Nach der Anmeldung erreicht dich  mein Newsletter mit richtig guten Tipps. Eine Abmeldung ist jederzeit durch einen Klick möglich.

Teile:

Facebook
Pinterest
LinkedIn

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Detox Rezepte

Hol dir den Detox Tagesplan

Meine E-Mails erreichen dich über den Anbieter GetResponse. Im Datenschutz erfährst du mehr. Nach der Anmeldung erreicht dich 2-4 mal im Monat mein Newsletter mit richtig guten Tipps. Eine Abmeldung ist jederzeit durch einen Klick möglich.